Red Bull GmbH

Veröffentlicht in: Allgemein, News | 0

Das berühmteste Energy-Getränk der Welt „Red Bull“ ist das Produkt des gleichnamigen österreichischen Unternehmens. Seit seiner Markteinführung im Jahr 1987 wurden unterdessen weltweit mehr als 81 Milliarden Dosen dieses Getränks verkauft. (Stand 2019)

Diese Fakten machen Red Bull zum meistverkauften Energy-Drink der Welt.

Die ursprüngliche Herkunft taurinhaltiger Getränke kommt aus Japan, wo diese während des zweiten Weltkriegs den dortigen Piloten zur Leistungssteigerung verabreicht wurden.

Bei einem Besuch 1982 in Thailand erhielt der spätere Gründer der Red Bull GmbH, Dietrich Mateschitz, ein einheimisches Getränk namens „Krating Daeng“ (dt: ‚roter Gaur‘, eine südasiatische Rinderart), welches ihm nachhaltig dabei half, die Symptome des Jetlags zu überwinden. So importierte er die Idee nach Europa und begann gemeinsam mit dem Thailänder Yoovidhya Chalerm an der Produktentwicklung, inklusive Grundrezept und Marketingkonzept zu arbeiten. Sie passten die Inhaltsstoffe dem westlichen Geschmack an und gingen schlussendlich 1987 auf den europäischen Markt.

Red Bull hat keine eigenen Produktionsstätten, sondern lässt das Getränk bei der Firma Rauch Fruchtsäfte im Vorarlberg herstellen und abfüllen. Für den Export wird der Energy-Drink nicht als Konzentrat produziert, sondern fertig in Dosen abgefüllt und nach Übersee exportiert.

Der unverwechselbare Werbespruch von Red Bulls Energy-Drink

Für den amerikanischen Markt wird es sogar in der Schweiz abgefüllt, um so bei allfälligen Handelsstreitigkeiten zwischen der EU und den USA nicht betroffen zu sein. So zeichnet sich das Unternehmen der Red Bull GmbH auch als grössten Abnehmer von Schweizer Zucker aus.

Das Unternehmen zeigt sich als Sponsor vieler Events, vor allem im Bereich der Extremsportarten. Zu den bekannteren Veranstaltungen gehören zum Beispiel die „Freestyle-Motocross-Serie“, „Red Bull X-Fighters“ wie auch die Luftrennen-Serie „Red Bull Air Race Weltmeisterschaft“, „Red Bull Crashed Ice“ und inzwischen auch die Weltmeisterschaften im Wingsuit-Fliegen.

Auch in der Formel 1 engagiert sich Red Bull mit den beiden Teams ‚Red Bull Racing‘ und ‚Scuderia Alpha Tauri‘. Und auch im Fussball nimmt die Firma auf gewisse Vereine starken Einfluss, unterstützt jedoch auch Eishockey-Clubs.

Ein weltweit für Aufmerksamkeit sorgendes Event, war der spektakuläre, von Red Bull finanzierte, Stratosphären-Sprung „Red Bull Stratos“ durchgeführt von Felix Baumgartner. Dabei ging es um einen Fallschirmsprung aus knapp 40 km Höhe, der am 14. Oktober 2012 von dem Extremsportler und geübtem Base-Jumper ausgeführt wurde und gleichzeitig mehrere aeronautische Weltrekorde brach.