Monster Beverage – Die Firma

Veröffentlicht in: Allgemein, News | 0

Wer steckt eigentlich hinter dem weltweit beliebten Monster Energy-Getränk?

Lasst uns dafür ins Jahr 1935 zurückreisen. Gemeinsam mit seinen drei Söhnen gründete Hubert Hansen die Firma Hansen Natural. Ihre Produkte waren frische, naturbelassene Säfte, die sie an Filmstudios und Einzelhändler verkauften. Später folgten dann weitere konservierungsmittelfreie, natürliche Limonaden, Eistees und lagerstabile Säfte, die sie nun auch der breiten amerikanischen Bevölkerung anboten.

Alte Zeiten

1999 ging man zwar bereits an die Börse, doch es dauerte noch ein paar weitere Jährchen, bis der allseits bekannte Monster Energy Drink neu auf dem Markt eingeführt wurde. Der jedoch wurde zu einem fast unvergleichlichen Riesenerfolg! Gestartet war die Aktie bei anfänglich bescheidenen 8,9 Pennies pro Aktie. Auch die 2015 öffentlich gemachte und anhaltende Geschäftsbeziehung, mit der Coca-Cola Company (sie erwarb sich für 2,15 Milliarden Dollar einen Anteil von 16,7%), brachte offenbar für beide Seiten vor allem Vorteile, besonders in Bezug auf den weltweiten Vertrieb. Bereits 2017 lag der Firmenumsatz bei 3,4 Milliarden Dollar. Damit liessen sie auch andere grosse Unternehmen wie zBsp. Apple oder Starbucks, oder die erst später zur Börse gestossenen Firmen wie Facebook, Google und sogar Netflix, um Längen hinter sich. Sie alle erreichten trotz eindrücklichem Zuwachs, nicht einmal die Hälfte der Wertsteigerung von Monster Beverages.

Mittlerweile lebt das Unternehmen zu 90% von ihren Energy-Drinks. Sie zeigen sich sehr aktiv bemüht um ihre Konsumenten, indem sie einen Grossteil ihrer Einnahmen nicht – wie das die meisten anderen Firmen zu tun pflegen – einer Agentur, Radiobeiträgen oder TV-Werbung zukommen lassen, sondern verschiedene Anlässe im Bereich Sport, Musik und Gaming unterstützen. In einem Statement auf ihrer Homepage schreiben sie:

Bei Monster machen wir alles was dir wichtig ist. Welches Kind träumt davon einen 0815-Job zu machen? Wir träumen alle davon Profi-Athlet oder Musiker zu werden und davon zu leben. Wir wissen, dass dafür Förderung und Unterstützung notwendig sind, um den Traum wahr werden zu lassen. Daher haben wir die Monster Army ins Leben gerufen, um die neue Generation an Pros zu schaffen„.

Dass es für solche Projekte und Vorhaben eine gehörige Portion Energie braucht, ist uns wohl allen klar. Die Firmengeschichte liest sich wie der klassische ‚American Dream‘, eines kleinen, unrentabel gewordenen Familienunternehmens, das sich zum Milliarden-Unternehmen mausert. Monster Beverage sagt dazu ganz bescheiden: „Monster… ist ein Lifestyle in der Dose“.